Bestnoten für Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena belegt Spitzenplätze in deutschlandweiten Rankings.

Von Studenten und Absolventen

studycheckAuf Internetplattform www.studycheck.de haben Studierende und Absolventen die Möglichkeit, Studiengänge und Hochschulen aus ihrer ganz persönlichen Sicht zu bewerten. Zu den Kategorien zählen unter anderen Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu schreiben.

Als universitätsexterne Plattform gewährleistet die Internetseite Unabhängigkeit und auch die Weiterempfehlungsrate der Hochschule wird allein durch die Bewertungen beeinflusst.
Die Friedrich-Schiller-Universität Jena erreicht bei über 350 Bewertungen insgesamt eine gute Bewertung und wird zu 91 Prozent von den Studierenden und Absolventen weiterempfohlen.

Alle Bewertungen lesen

Auch die sportwissenschaftlichen Studiengänge erhalten durchweg gute bis sehr gute Bewertungen. So schätzen die Studierenden besonders die Lehrinhalte, die gute Ausstattung des Instituts und die Qualität der Dozenten.

Die ganz individuellen Berichte der Studierenden und Absolventen finden Sie auf den folgenden Seiten:


ADH Bildungsranking

Allgemeiner Deutscher HochschulsportverbandDas Bildungsranking des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (ADH) wird seit 2007 jährliche erstellt. Es berücksichtigt sowohl quantitative als auch qualitative Bewertungskategorien, denen ein abgestuftes Punktesystem zugrundeliegt. Als übergeordnete Kategorien wurden die Häufigkeit der Ausrichtung von Bildungsveranstaltungen, die Durchführungsqualität und die Beschickung der Bildungsseminare mit Teilnehmenden definiert. Die Summe der in den einzelnen Kategorien erreichten Punktzahlen wird schließlich in Relation zur Größe der Hochschule (Studierendenzahl) gesetzt. Der Bewertungszeitraum des Rankings bezieht sich jeweils auf das vorangegangene Kalenderjahr.

Nach wechselnden Plätzen in den vergangenen Jahren, aber einem stetigen Aufwärtstrend war die Friedrich-Schiller-Universität Jena 2015 am aktivsten bei Bildungsangeboten im Sportbereich. Daher führt der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband die Jenaer Universität im Rahmen seines Bildungsrankings 2015 auf Platz 1 bei den Hochschulen mit mehr als 15.000 Studierenden.

Weitere Informationen und die gesamte Auswertung finden Sie unter: www.adh.de/bildung/rankings


CHE-Hochschulranking - Sport/Sportwissenschaften

CHE HochschulrankingDas CHE-Hochschulranking wird seit 1998 erstellt und bietet Studienanfängern und Hochschulwechslern eine gute Orientierung über die Bedingungen an den deutschen Hochschulen. Insgesamt wurden bisher über 140 Universitäten und mehr als 250 Fachhochschulen und Berufsakademien an ihren Standorten in das Hochschulranking einbezogen. In das aktuelle Ranking 2013/14 gingen die Urteile von rund 200.000 Studierenden und 15.000 Professoren ein.

Das multidimensionale Ranking bietet mehrere Ranglisten, nach ganz unterschiedlichen Kriterien und zeichnet so ein differenziertes Bild der einzelnen Hochschulen. Das Ranking berücksichtigt neben Fakten zu Studium, Forschung und Ausstattung vor allem die Bewertung der Studierenden über die Bedingungen an ihrer Hochschule.

Das Institut für Sportwissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena belegt seit Bestehen des Rankings Spitzenplätze bei den Studienbedingungen für Studenten. Auch im aktuellen Ranking 2013/14 belegt das Institut für Sportwissenschaften in Jena bei der Bewertung der gesamten Studiensituation einen Spitzenplatz. Insbesondere die Betreuung durch die Lehrenden, die Ausstattung und der Zustand der Räume und Sportstätten werden von den Studierenden als sehr gut bewertet. Darüber hinaus werden auch die Bibliotheksausstattung und die Studierbarkeit der Studiengänge von den Studenten gelobt.

CHE RankingWeitere Informationen und die gesamte Auswertung finden Sie unter: www.che-ranking.de



Studienqualitätsmonitor

Studienqualitaetsmonitor

Mit dem Studienqualitätsmonitor (SQM) werden bundesweit seit 2007 jährlich die Studienqualität und die Studienbedingungen an den deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden erhoben.


Der Studienqualitätsmonitor erhebt zentrale Dimensionen wie:

    • Organisation und Qualität der Lehre (z.B. organisatorische und inhaltliche Aspekte der Lehre, Forschungs- und Praxisbezug)
    • Betreuung und Beratung (z.B. Erreichbarkeit der Lehrenden in Sprechstunden)
    • Anforderungen und Studienertrag (z.B. Förderung von Kompetenzen)
    • Ausstattung und Servicebereiche (z.B. Raumsituation, technische Ausstattung EDV-Arbeitsplätze, Öffnungszeiten der Bibliothek).

Im aktuellen Studienqualitätsmonitor hat die Universität Jena von ihren Studierenden erneut sehr gute Noten erhalten: Rund 70 Prozent sind mit den Studienbedingungen sehr zufrieden - das sind etwa 10 Prozent mehr als die Hochschulen im Bundesdurchschnitt.

Die Studierenden loben insbesondere die fachliche Qualität der Lehrveranstaltungen, das Engagement der Lehrenden und den Aufbau der Studiengänge. Auch beurteilen sie die Kontaktmöglichkeit zu den Lehrenden überdurchschnittlich gut: Die Dozenten seien sehr gut erreichbar und in der Regel bestens auf ihre Lehrveranstaltungen vorbereitet. Den Ertrag der Beratung sowohl in den Sprechstunden als auch per E-Mail schätzen die Studierenden aller Fachbereiche als gut oder sehr gut ein.

Gute Noten erhalten weiterhin die Zentrale Studienberatung und das Studierenden-Service-Zentrum. Die technische Ausstattung der Veranstaltungsräume ist aus Sicht der Studierenden ebenfalls hervorragend: 78 Prozent der Studierenden, die sich an der Befragung beteiligt haben, zeigen sich zufrieden, wohingegen der bundesweite Durchschnitt bei 64 Prozent liegt. Punkten kann die Universität Jena zudem mit ihren Angeboten des Hochschulsports und im kulturellen Bereich.

Rund 84 Prozent der Befragten gaben an, gern an der Universität Jena zu studieren; der Bundesdurchschnitt liegt mit 72 Prozent deutlich darunter.

Institut für Hochschulforschung

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.his.de/abt2/ab21/sqm/index_html



International Student Satisfaction Award

studyportalsDas "StudyPortal" dient dem europaweiten Austausch von Studierenden und deren Erfahrungen mit Hochschulen. Sie können eigene Beiträge verfassen, Empfehlungen und Ratschläge hinterlassen und ihre Zeit an den Hochschulen bewerten.

Das Portal erhebt seit 2013 jährlich in einer online-Umfrage die Zufriedenheit der internationalen Studierenden mit ihren Universitäten in Deutschland. Am Zufriedenheitsranking 2014 beteiligten sich insgesamt 73.000 Studierende aus ganz Europa. Dabei erreichte die Friedrich-Schiller-Universität Jena mit 9,5 von 10 möglichen Punkten das beste Prädikat "outstanding" und belegt damit den zweiten Platz in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie hier und unter http://www.stexx.eu/

International Student Satisfaction in Germany 2014