Deutschland 2014

Sport Management Excursion - Berlin

Vom 12. bis zum 23 Mai nahmen acht Studenten der Niagara Universität in Lewinston, New York, USA in Begleitung von Dr. Rachel Madsen an der Jenaer Summer School teil. Dabei erhielten sie einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Bereiche des Sportmanagement in Deutschland. Nach drei Tagen in Jena, an denen die Studenten Seminare besuchten, ein Fußballspiel miterlebten und lokale Sehenswürdigkeiten besichtigten, fuhren sie weiter nach Berlin und Frankfurt, wo weitere sportliche, kulturelle und historische Stätten besichtigt wurden.

Learning - working together

Die ersten Vorlesungen von Prof. Daumann behandelten Fragen der Sportökonomie. Themen waren der Sportmarkt, Determinanten des Bedarfs, die Ökonomie des Liga-Systems, Produktionsprobleme sowie eine Fallstudie zum Thema "Warum ist die MLS nicht erfolgreich?". In der Vorlesung von Prof. Rasche wurde strategisches Sportmanagement thematisiert und die Frage gestellt, wie Theorien in die Praxis überführt werden können.

Teaching - interesting lectures

Highlights der Summer School:

  • Olympiastadion Berlin: Einen Blick hinter die Kulissen eröffnete eine Tour durch das historische Gebäude, in dem das Finale der FIFA Weltmeisterschaft 2006 stattfand. Zudem wurden die verschiedenen Sportstätten des Komplexes besichtigt.
  • Commerzbank-Arena Frankfurt: Nach einem Vortrag zum Stadionmanagement wurde das gesamte Stadion besichtigt. Hier finden nicht nur Fußballspiele, sondern auch American Football Partien, Konzerte und Kongresse statt.
  • Deutscher Olympischer Sportbund: Um das deutsche Sportsystem zu verstehen, muss man einen Einblick in die deutsche Sportpolitik bekommen. Die Regierung fördert neben dem Profisport auch den Breitensport in der gesamten Bevölkerung, weil sie die soziale und integrative Funktion des Sportes hoch einschätzt. Bei DOSB bestand für die Studenten die Möglichkeit, Einblicke in diesen Aspekt des deutschen Sportsystems zu bekommen.
  • Vortrag zur Personalentwicklung bei Adidas: Die Studenten bekamen einen Einblick in die Personalentwicklungsstrategien eines der erfolgreichsten Sportbekleidungsproduzenten. Während der Pause konnten sich die Studenten mit MBA Sportmanagement Studenten aus Jena austauschen.
  • FC Carl Zeiss Jena vs. Rot Weiß Erfurt: Während des Thüringen Derbys erlebten die Studenten die einmalige Stadionstimmung und wurden selbst Fans des FCC.
  • Besuch in der Geschäftsstelle der "Füchse Berlin": Der wohl bekannteste Handballclub Berlins ist in den letzten Jahren sehr gewachsen. Andre Tzschaschel berichtete über die Schwierigkeiten eines kleinen Vereins beim Aufstieg und erläuterte das Team Management und die Trainerphilosophie.
  • Das kulturelle Rahmenprogramm umfasste: den Besuch von Schloss Sanssouci, eine Fahrradtour durch Berlin, Besichtigungen der Berliener Mauer, von Checkpint Charlie, des Holocaust Denkmals in Berlin, des Deutschen Bundestages, des Brandenburger Tors sowie des Pergamon Museums.

Activity - city tour BerlinGerman Bundestag Berlin

Excursion - Soccer game in Jena

Sport Management Summer School 2014