Starke Frau

Tagung 2021

Frauen in der Sportbranche
Starke Frau
Foto: Igor Link
Information

Die für Anfang September 2020 geplante 9. Jenaer Sportmanagement-Tagung wurde mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der COVID-19 Pandemie auf den 17. September 2021 verschoben. Wir bitten um Verständnis.

9. Jenaer Sportmanagement-Tagung: Frauen in der Sportbranche

Termin:

17. September 2020 ab 14:30

Veranstaltungsort:

FSU Rosensäle
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 27, 07743 Jena
zur Karte

Programm (Stand: 31.08.2020, Änderungen vorbehalten):
Zeit Session
14:30 – 15:00

 

 

Pause

Grußworte
Prof. Dr. Frank Daumann, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Thomas Nietzsche, Oberbürgermeister der Stadt Jena

Key Note
Dr. Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes

15:15 - 17:15

 

 

 

 

 

 

Pause

I. Block ‐ Frauen in Führungspositionen des Sports

Moderation: Lisa Ramuschkat, Sport1

Frauenkarrieren in der Sportbranche: Möglichkeiten, Hindernisse und Potentiale
Katja Kraus, Geschäftsführerin JUNG VON MATT/SPORTS Hamburg

Frauen in der Vereins- und Verbandsführung: Chancen und Stolpersteine
Ute Groth, 1. Vorsitzende des DJK TuSA 06 Düsseldorf

Frauen in der Vereins- und Verbandsführung: Umgang mit Machtstrukturen
Nicole Fetting, Generalsekretärin des Deutschen Volleyball-Verbands

Podiumsdiskussion

17:45 - 19:45
II. Block - Sport-Marketing und Frauen

Moderation: Lisa Ramuschkat, Sport1

Besonderheiten der frauenspezifischen Produktgestaltung und Ansprache im Sport Moni Fiedler-Proksch, Inhaberin von Fiedler concecpts

Besonderheiten in der Vermarktung des Frauensports
Prof. Dr. Marie-Luise Klein, Ruhr-Universität Bochum

Die Rolle der Frau in der Sportberichterstattung
Wolf-Dieter Poschmann

Podiumsdiskussion

ab 19:45
Get-2-gether
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang