Sportmanagement-Studierende

Statements zum Studiengang

Statements der Alumni und Studierenden zum BA120 Sportmanagement in Jena
Sportmanagement-Studierende
Foto: Markus Döring

Statements der Alumnis & Studierenden zum BA120 Sportmanagement

Falls Sie noch unentschlossen sein sollten, schauen Sie dieses Video an, in dem die Sportmanagement-Studierenden über ihre Erfahrungen berichten. Unten finden Sie zudem weitere Statements zum Studiengang. 

Joel Kunz Foto: Joel Kunz

Im Bachelor-Studiengang an der Universität Jena gibt es einen starken Bezug zur Praxis. Das hat mir besonders gut gefallen. Zudem herrscht in Jena, insbesondere am Institut für Sportwissenschaft, ein familiäres Verhältnis. Auch außerhalb der Sportplätze und Hörsäle habe ich viel mit meinen Kommilitonen unternommen.

Joel Kunz
Team Integration Manager Borussia Dortmund

 

Thomas Röhler Foto: Thomas Röhler

Spannende Themen, Wahloptionen und eine solide Basis für viele Bereiche nach dem Studium. Häufig besuchte ich Veranstaltungen aus reinem Interesse, weniger zum Punkterwerb, das sagt Vieles. Als Profisportler bin ich rasante Tagesabläufe gewohnt, dennoch hat mir die Universität stets geholfen Beruf und Studium im Einklang zu koordinieren.

Thomas Röhler
Olympiasieger im Speerwerfen

Statement von Sandro Beck Foto: Sandro Beck

Am Studiengang Sportmanagement gefällt mir besonders das Engagement der Dozenten sowie der enge Praxisbezug durch Einbeziehung aktueller Themen und Entwicklungen der Sportbranche. Die Dozenten unterstützen die Studierenden nach allen Kräften für den erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben nach dem Studium und stellen frühzeitig Kontakte zu Verbänden und Vereinen her, zeigen mögliche Berufswege auf. Mir wurde es dadurch möglich, mit einer Kommilitonin meine eigene Firma, die Dashfactory GmbH, Sportartikelhersteller mit Fokus auf den Radsport, während des Studiums zu gründen.

 

Sandro Beck
Student & Geschäftsführer der Dashfactory GmbH

Jasmina Čović Foto: Jasmina Čović

Dank meines Sportmanagement-Studiums an der FSU Jena konnte ich den theoretischen Grundstein für meine spätere Karriere legen. Die Dozenten hatten stets ein offenes Ohr für uns Studenten und bei Problemen oder besonderen Umständen waren sie immer bemüht, eine faire Lösung zu finden. Der Lernstoff wurde interessant und oft praxisnah vermittelt. Besonders gut gefiel mir, dass wir häufig Vorträge halten mussten. Auf diese Weise hatte man immer wechselnde Redner vor sich auf die man sich konzentrieren konnte und man hatte die Möglichkeit, seine eigenen rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern.

Jasmina Čović 
Inhaberin von Women's Football Agency

Lelia König Foto: Lelia König

Von Anfang an hat mir die Universität Jena sehr gut gefallen. Die Studierenden kommen aus allen Teilen Deutschlands und haben alle dieselbe Leidenschaft zum Sport. Mit dem Studium Sportmanagement kann ich mein Wissen aus meiner früheren Banktätigkeit vertiefen und auf den Sport anwenden. Für mich ist dies die optimale Verknüpfung von Hobby und Beruf. Neben dem Studium arbeite ich bereits in meiner eigenen Firma und kann hierbei auf die Unterstützung und die Expertise der Dozenten zurückgreifen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Lelia König
Studentin und Geschäftsführerin der Dashfactory GmbH

Charles Franzke Foto: Charles Franzke

Ein Sportstudium ist der Traum für jeden Sportler. Die Kombination zwischen Sport und Wirtschaft stellt eine breite Grundlage für die Zukunft in der Arbeitswelt dar. Trockene wirtschaftliche Themen, werden lebhaft von gut erklärenden Dozenten dem Studierenden nahegebracht.

Charles Franzke
Trainer und einer der erfolgreichsten deutschen
Extrem-Hindernisläufer

Christoph Köhler Foto: Christoph Köhler

Meine Studienzeit war für mich sehr prägend und lehrreich. Unglaublich spannend waren vor allem die vielen Seminare in kleinen Gruppen. Hier war viel Platz für Diskussionen und Austausch, sodass sich jeder Teilnehmer optimal einbringen konnte. Thematisch wurde so ziemlich alles abgedeckt, was ich mir unter der Verknüpfung von Ökonomie und Sport vorstellen konnte. Die Dozenten arbeiten mit vielen praktischen Beispielen, was die Lehrveranstaltungen sehr anschaulich macht. Man bekommt die Möglichkeit, seine eigenen Präferenzen herauszubilden, und kann sich somit für das bevorstehende Berufsleben sehr gut orientieren.

Christoph Köhler
Geschäftsführer von Special Olympics Thüringen

Markus Döring Foto: Markus Döring

Die Studieninhalte bewegen sich an der Schnittstelle von Sport und klassischer Betriebswirtschaft und stellen für mich als wirtschafts- und sportinteressierten Menschen den idealen Studiengang dar. Von den Studiengangverantwortlichen bekam ich noch zu meinen Studienzeiten die Möglichkeit, mich in unterschiedlichen Projekten des Instituts zu engagieren. Das war nicht nur sehr spannend und lehrreich, sondern gab auch den Anstoß zu meiner eigenen Karriere im Hochschulbereich.

Markus Döring,
Mitarbeiter an der Universität Bayreuth und  Master-Student (MBA Sportmanagement)

Tom Elliott Foto: Tom Elliott

Der Studiengang Sportmanagement in Jena gibt mir die Möglichkeit, ein Studium frei nach meinen individuellen Wünschen zu gestalten. Durch die Wahl eines Nebenfachs kann ich meine Interessen ideal verfolgen. Die optimale Größe des Studiengangs und das Angebot an zahlreichen Seminaren bieten mir die Gelegenheit, meine Kompetenzen ideal zu fördern. Das in den Studiengang eingearbeitete Praktikum ist ein herausragendes Karrieresprungbrett.

Tom Elliott
Instruktor für Klettern und Student

Volker Westhaus Foto: Volker Westhaus

Mir gefällt der Praxisbezug des Sportmanagement-Studiums in Jena besonders. Reale Probleme in allen Teilen der Sportwelt werden mit den Studierenden persönlich diskutiert und Lösungsstrategien reflektiert. Es geht dabei nicht nur um den Profifußball oder Fitnessstudios, sondern um fast jeden Sport in all seinen Facetten. Das regt uns Studierende sehr gut an, über unseren eigenen Tellerrand zu schauen und bereitet so einen gut auf die Arbeitswelt im Sport vor.

Volker Westhaus

DEL-Schiedsrichter und Student

Niklas Stelzner Foto: Niklas Stelzner

Jena ist eine absolute Sportstadt und ein Paradies für Studenten. Gepaart mit dem großen Know-how am Institut und der jederzeit angenehmen Atmosphäre ist der Studiengang Sportmanagement sehr zu empfehlen!

Niklas Stelzner,
Junior Manager SPORTFIVE

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang